kolumbarium-osnabrueck.de

Auszug aus der geltenden Ordnung

für das Kolumbarium der Kath. Kirchengemeinde Heilige Familie

Das Kolumbarium dient der Beisetzung von getauften Personen. Die Beisetzung anderer als dieser Personen bedarf der vorherigen Zustimmung der Kirchengemeinde. Das Kolumbarium ist grundsätzlich tagsüber für den Besuch geöffnet. Das Betreten kann jedoch für bestimmte Zeiten untersagt werden.

1. Jeder hat sich der Würde des Kolumbariums als Ruhestätte der Toten entsprechend zu verhalten.

2. im Kolumbarium ist nicht gestattet:

  • a. Waren aller Art und gewerbliche Dienste anzubieten oder diesbezüglich zu werben,
  • b. mit Ausnahme von Totenzetteln und dergleichen Druckschriften zu verteilen oder zu verkaufen,
  • c. anlässlich einer Beisetzungsfeier im Kolumbarium zu fotografieren oder zu filmen,
  • d. Tiere mitzubringen, ausgenommen Blindenhunde,
  • e. zu spielen und zu lärmen
  • f. das Kolumbarium und seine Anlagen zu verunreinigen und zu beschädigen

Die Kirchengemeinde kann Ausnahmen zulassen, soweit sie mit dem Zweck des Kolumbariums und der Ordnung für das Kolumbarium vereinbar sind, und vorstehende Vorschriften jederzeit durch Bekanntmachung am Kolumbarium ergänzen.

3. Die Ruhezeit der Aschen beträgt 20 Jahre. Eine Verlängerung des Nutzungsrechtes ist auf Antrag möglich, ohne dass ein Anspruch auf eine solche Verlängerung besteht. Anschliessend verbleiben die Aschen in einem gesonderten Raum unterhalb der Kirche.

4. Verantwortlich für die Einhaltung der Vorschriften der Ordnung für das Kolumbarium ist der Nutzungsberechtigte.

5. Den Anordnungen der Kirchengemeinde und des Personales des Kolumbariums ist unbedingt Folge zu leisten.

6. Die vollständige für das Kolumbarium einschließlich der dazugehörigen Gebührenordnung kann zu den üblichen Öffnungszeiten im Pfarrbüro der Kirchengemeinde eingesehen werden.

Katholische Kirchengemeinde
Heilige Familie